Die energate-magazine-App!

Mit der energate-magazine-App lesen Sie die Magazine aus dem energate-Fachverlag bequem auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Ein umfangreiches Ausgabenarchiv und eine Suchfunktion ermöglichen die Recherche nach Schlagwörtern oder Autoren.

Sie möchten die emw oder emw.trends lieber auf Ihrem PC-Monitor lesen? Auf www.energate-magazine.de sind alle Ausgaben auch als E-Paper erhältlich.

Als Abonnent erhalten Sie automatisch Zugangsdaten für die App (Zugangsdaten vergessen? Klicken Sie hier). Danach haben Sie Zugriff auf alle von Ihnen abonnierten Magazine einschließlich archivierter Ausgaben (entsprechend Ihrer Vertragslaufzeit).

Alle emw.trends- und die archivierten e21.digital-Ausgaben sind auch für Nicht-Abonnenten kostenlos abrufbar.

Jetzt downloaden und loslesen!

Download der energate-magazine-App:

Sie haben ein iOS-Gerät? Dann klicken Sie bitte hier.

Sie haben ein Android-Gerät? Dann klicken Sie bitte hier.

Anzeige:

energiekarriere

Aktuell als Beilage der e|m|w erschienen: energiekarriere mit dem Thema Der digitale Energiemanager. Jetzt kostenlos lesen:

Online-Ausgaben im energate shop

Alle aktuellen e|m|w-Ausgaben oder Einzelartikel seit 2010 können Sie bequem und einfach im energate Online-Shop im PDF-Format erwerben.

Aktuelle Ausgabe:

Erschienen am 04.12.2017
Der zunehmende Verkehr treibt Umweltschützern Sorgenfalten auf die Stirn. Unser Special "Klimafreundliche Mobilität" beleuchtet, welche technischen Möglichkeiten bestehen, um die Verkehrsflüsse klimafreundlicher zu gestalten - etwa mithilfe der Elektromobilität oder gasbetriebenen Antrieben. Allerdings - mit anderen Techniken allein ist es nicht getan, sind sich Prof. Andreas Knie vom Wissenschaftszentrum Berlin und Wasilis von Rauch, Bundesvorsitzender des Verkehrsclub Deutschland einig. Auch die Menschen müssen umdenken und ihr Verhalten ändern. Das kann die Politik ihnen aber auch schmackhaft machen - etwa mit fahrradfreundlicheren Innenstädten.

Neue Wege geht die Energiewirtschaft in Zusammenarbeit mit der Immobilienbranche - unser Thema im Interview mit Achim Südmeier, Vorstand der Rheinenergie. Mit Hildegard Müller, Vorstand für den Bereich Netze & Infrastruktur bei Innogy, haben wir über das "Designetz" gesprochen. In dem Projekt erforschen 46 Unternehmen, wie sich das Netz für die Energiewende smart machen lässt.

Lesen Sie in der nächsten Ausgabe:

- Projekte mit der Wohnungswirtschaft
- IT-Lösungen für Smart Cities
- Schnittstelle Smart Meter

Erscheinungstermin 31.01.2018