energate-magazine-App

Eine App - zwei Magazine!

Mit der energate-magazine-App können Sie die e|m|w und e21.digital bequem auf Ihrem Tablet, Smartphone oder als E-Paper lesen.

Außerdem haben Sie die Möglichkeit, die Magazine als E-Paper im Webbrowser zu lesen.

Download der energate-magazine-App:

Sie haben ein iOS-Gerät? Dann klicken Sie bitte hier.

Sie haben ein Android-Gerät? Dann klicken Sie bitte hier.

Mit der neuen App haben Sie die Möglichkeit, kostenlose Leseproben und Ausgaben zu lesen. Alle kostenpflichtigen Ausgaben seit September 2014 können darüber hinaus auch direkt mit der App erworben werden.

Benutzung der App durch Abonnenten der e|m|w

Als Abonnent erhalten Sie einen Freischaltcode per Brief bzw. E-Mail. Diesen geben Sie bitte im App-Menüpunkt „Freischaltcode“ ein. Danach haben Sie Zugriff auf alle von Ihnen abonnierten Magazine einschließlich archivierter Ausgaben entsprechend Ihrer Vertragslaufzeit.

Also einfach downloaden und loslesen!

energiekarriere

Aktuell als Beilage der e|m|w erschienen: energiekarriere mit dem Thema Der digitale Energiemanager. Jetzt kostenlos lesen:

Online-Ausgaben im energate shop

Alle aktuellen e|m|w-Ausgaben oder Einzelartikel seit 2010 können Sie bequem und einfach im energate Online-Shop im PDF-Format erwerben.

Aktuelle Ausgabe:

Erschienen am 02.08.2017
"Frischer Wind im Windmarkt" - so haben wir unser aktuelles Special getauft. Und tatsächlich gibt es einiges an Neuerungen im Windmarkt zu vermelden: Ausschreibungen für Offshore-Parks, die mit Geboten von Null Euro enden, Onshore-Auktionen, bei denen hauptsächlich Bürgerinitiativen zum Zuge kommen und der Süden Deutschlands weitgehend außen vor gelassen wird. Bekannte Branchenvertreter wie EnBW-Vorstand Hans-Josef Zimmer und BWE-Präsident Herrmann Albers, aber auch der baden-württembergische Umweltminister Franz Untersteller äußern sich zu den aktuellen Entwicklungen.
 
Im Interview trafen wir die beiden Süwag-Vorstände Mike Schuler und Dr. Markus Coenen. e|m|w sprach mit ihnen über ihre Erfahrungen unter anderen mit Quartierskraftwerken. Außerdem fragten wir sie, wie sie sich das Arbeiten der Zukunft vorstellen. Frédéric Gastaldo, CEO des Schweizer Dienstleisters Swisscom Energy Solutions, wirft mit uns einen Blick auf den deutschen, den schweizerischen sowie den französischen Energiemarkt. 

Lesen Sie in der nächsten Ausgabe:

- Grüne Zukunft: Solarthermie, Wärmepumpen und Co.
- Neuer alter Energieträger Erdgas
- Nahwärmekonzepte clever umsetzen

Erscheinungstermin 04.10.2017