HIGHLIGHTS DER AKTUELLEN e|m|w 4|17

Special: Frischer Wind im Windmarkt

Offshore-Windenergie - Das richtige Zukunftsmodell?

von Dr. Hans-Josef Zimmer, Vorstand Technik, EnBW Energie Baden-Württemberg AG

Die Energiemärkte in Deutschland und Europa befinden sich seit geraumer Zeit in einer Umbruchsituation, die durch die Energiewende ausgelöst wurde und die gesamte Energiewirtschaft radikal verändern wird. Die Geschwindigkeit, mit der sich neue Entwicklungen Bahn brechen, hat deutlich zugenommen. Veränderungen, auch gravierende Einschnitte, sind an der Tagesordnung. Und doch hat das Ergebnis der ersten Offshore-Ausschreibung in Deutschland viele überrascht. In einigen Kommentaren war gar von einer „Sensation“ die Rede und über allem stand die Frage: Von aktuell 19,4 Cent auf null – wie ist das möglich? Und was bedeutet es für die Zukunft der Offshore-Windkraft und ihren Beitrag zum Erfolg der Energiewende?

> Artikel im Webshop herunterladen

Special: Frischer Wind im Windmarkt

Heilt die EEG-Notoperation den Fehlstart des Ausschreibungssystems?

Die erste Auktionsrunde für Onshore-Wind

von Nicolai Herrmann, Prokurist, Enervis

In der ersten Ausschreibungsrunde für Wind an Land haben Bürgerenergiegesellschaften 71 Prozent aller Gebote abgegeben und 96 Prozent der Zuschläge erhalten. Um diese Dominanz zu brechen, hat der Bundestag Ende Juni in einer Art „Notoperation“ beschlossen, dass ab 2018 die Ausnahmeregelung fallen wird, nach der Bürgerenergiegesellschaften ohne Genehmigung nach dem Bundesimmisionsschutzgesetz Gebote abgeben dürfen. Trotzdem könnte die deutsche Windindustrie mittelfristig einer Installationsflaute entgegensehen. Die Gefahr eines Fadenrisses bei den Installationszahlen ist zwar gemindert, aber nicht gebannt.

> Artikel im Webshop herunterladen

Special: Frischer Wind im Windmarkt

Quo vadis, Windenergie?

Ausschreibungen zur erneuerbaren Stromerzeugung

von Franz Untersteller, Minister für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft des Landes Baden-Württemberg

Im Mai hat die Bundesnetzagentur die Ergebnisse der ersten Ausschreibung für die Windenergie an Land veröffentlicht. Ziel der Auschreibungen ist eine Kostendegression. Diese wurde auch erreicht. Gleichzeitig führte das Verfahren aber zu Ergebnissen, die selbst viele Fachleute überraschten. So befinden sich nur ein Zehntel der bezugschlagten Projekte in Süddeutschland – ein Phänomen, welches sich besser nicht manifestieren sollte.

> Artikel im Webshop herunterladen

Interview

"Es ist keine gute Idee, nur zu schreien, dass es schmerzt"

Interview mit Frédéric Gastaldo, CEO, Swisscom Energy Solutions

Energiewende findet nicht nur in Deutschland statt. Am 21. Mai haben die Schweizer Bürger die „Energiestrategie 2050“ beschlossen, die langfristig auch einen Umbau des Energiesystems Richtung Erneuerbare vorsieht. Wie wandeln sich die Energiemärkte, welchen Firmen gehört die Zukunft, den EVU oder der IT? Darüber sprach energate mit Frédéric Gastaldo, CEO der Swisscom Energy Solutions, welche unter der Marke Tiko innovative Dienstleistungen entwickelt und betreibt.

> Artikel im Webshop herunterladen

Interview

"Einige Stadtwerke leben noch in der alten Welt."

Interview mit Lars Dormeyer, Geschäftsführer der Deutsche Wohnen Beschaffung und Beteiligung GmbH

Die Wohnungs- und Energiewirtschaft wachsen immer stärker zusammen und es gibt viele thematische Überschneidungen. So stehen auch Immobilienunternehmen zunehmend im Fokus der Energiewirtschaft. e|m|w sprach mit Lars Dormeyer, Geschäftsführer der Deutsche Wohnen Beschaffung und Beteiligung GmbH, über das Verhältnis von Energieversorgern und der Immobilienbranche, optimale Quartierskonzepte sowie die Motivation seines Unternehmens, gemeinsam mit dem Energiedienstleister Getec ein Stadtwerk in Sachsen-Anhalt zu übernehmen.

> Artikel im Webshop herunterladen

Marketing & Vertrieb

Es dem Kunden leicht machen

von Dr. Roland Weis, Leiter Marketing, Badenova

Wenn gefragt wird, „Was macht einen Energievertrieb erfolgreich?“, dann liegt in der Frage schon die Erklärung dafür, was ihn nicht erfolgreich macht. Denn es ist ein Fehler, nur vom „Energievertrieb“ zu sprechen. Diese Zeiten sind bei Badenova vorbei. Stattdessen setzt das Unternehmen auf einen Produktmix und kooperiert dafür auch mit Partnern aus anderen Branchen.

Die richtige Frage müsste lauten: Was macht Vertrieb erfolgreich? Viele setzen immer noch auf den Preis. Aber das ist eine Falle, insbesondere für Energieanbieter. Vertrieb findet nicht mehr über den Preis statt, sondern über das Bedienen von Bedürfnissen auf unterschiedlichen Kanälen. Diese Kanäle gilt es zu finden und zu sichern, um sie dann möglichst exklusiv zu nutzen und mit differenzierten Angeboten zu belegen. Nicht jeder Kanal eignet sich gleichermaßen für jedes Angebot. Das Vertriebsgeschick liegt darin, zu erkennen, auf welchem Kanal welche Produkte, Dienstleistungen und Angebote am besten Fahrt aufnehmen können. 

> Artikel im Webshop herunterladen

energiekarriere

Aktuell als Beilage der e|m|w erschienen: energiekarriere mit dem Thema Der digitale Energiemanager. Jetzt kostenlos lesen:

Online-Ausgaben im energate shop

Alle aktuellen e|m|w-Ausgaben oder Einzelartikel seit 2010 können Sie bequem und einfach im energate Online-Shop im PDF-Format erwerben.

Aktuelle Ausgabe:

Erschienen am 02.08.2017
"Frischer Wind im Windmarkt" - so haben wir unser aktuelles Special getauft. Und tatsächlich gibt es einiges an Neuerungen im Windmarkt zu vermelden: Ausschreibungen für Offshore-Parks, die mit Geboten von Null Euro enden, Onshore-Auktionen, bei denen hauptsächlich Bürgerinitiativen zum Zuge kommen und der Süden Deutschlands weitgehend außen vor gelassen wird. Bekannte Branchenvertreter wie EnBW-Vorstand Hans-Josef Zimmer und BWE-Präsident Herrmann Albers, aber auch der baden-württembergische Umweltminister Franz Untersteller äußern sich zu den aktuellen Entwicklungen.
 
Im Interview trafen wir die beiden Süwag-Vorstände Mike Schuler und Dr. Markus Coenen. e|m|w sprach mit ihnen über ihre Erfahrungen unter anderen mit Quartierskraftwerken. Außerdem fragten wir sie, wie sie sich das Arbeiten der Zukunft vorstellen. Frédéric Gastaldo, CEO des Schweizer Dienstleisters Swisscom Energy Solutions, wirft mit uns einen Blick auf den deutschen, den schweizerischen sowie den französischen Energiemarkt. 

Lesen Sie in der nächsten Ausgabe:

- Grüne Zukunft: Solarthermie, Wärmepumpen und Co.
- Neuer alter Energieträger Erdgas
- Nahwärmekonzepte clever umsetzen

Erscheinungstermin 04.10.2017